Käse & Wein
Den perfekten Partner finden.

Partnersuche

Käse und Wein sind eine kulinarische Paarung, die eine gewisse Harmonie erfordert. Die alte Regel, dass nur Rotwein von Käse begleitet werden sollte, ist inzwischen überholt. Trotzdem passt deshalb nicht jede Käsesorte zu jedem Wein. Zur groben Orientierung eignen sich zwei Grundregeln: Käse und Wein aus der gleichen Region harmonieren in der Regel gut miteinander. Zudem sollte der Geschmack des Käses das Aroma des Weins nicht „erschlagen“.

Einen milden Wein kombiniert man daher besser mit einem milden Käse, während sich ein geschmacksintensiver Wein auch gegenüber einem kräftigen oder pikanten Käse behaupten kann. Wird Wein zu einer ganzen Käseplatte serviert, sollte sich die Weinauswahl nach der kräftigsten Käsesorte richten.

Cremiger Weichkäse lässt sich besonders gut mit einem säurehaltigen Wein kombinieren. Dagegen sollte zu einem säuerlichen Käse eher ein halbtrockener oder ein edelsüßer Wein gereicht werden. Schmeckt der Käse dagegen pikant oder ausgeprägt salzig, kann er sowohl mit einem edelsüßen als auch mit einem säurehaltigen Wein gereicht werden. Hartkäse verlangt nach Rotwein mit ausgeprägten Tanninen. Auch der Anlass, zu dem Käse und Wein serviert werden, sollte bei der Wahl berücksichtigt werden. Der Wein zum Käse nach dem Essen darf durchaus kräftiger sein als der zuvor servierte.

Deine Edeka Ladage Inspirationen:

Spargelzeit

Der König unter den Gemüsen gibt sich die Ehre! Endlich ist er da, des Deutschen liebstes Gemüse, der Spargel.

Kinderparty

Geburtstags-Party – Was wäre ein Kindergeburtstag ohne bunte Muffins, hübsche Torten oder köstliche Kuchen? Die süßen Leckereien gehören zu einer Party einfach dazu.

Erdbeerzeit

Erdbeerzeit – die Saison beginnt! Ob im Frühstück, auf dem Eis oder als süsser Snack – Erdbeeren sind gehen immer und sind gesund, da sie kaum Fett und nur wenige Kohlenhydrate enthalten.